Project- und SharePoint Blog

In diesem Blog werde ich von Zeit zu Zeit interessante Artikel zu den Themen Microsoft Project, Project Server und SharePoint veröffentlichen.

Probleme beim Anzeigen von Project Server Aufgaben in der MySite

Probleme beim Anzeigen von Project Server Aufgaben in der MySite

Der neue Workmanagement Dienst ermöglicht es im Project Server 2013, dass an Ressourcen zugewiesene Aufgaben zusammen mit Aufgaben aus SharePoint Listen an zentraler Stelle auf der MySite stehen. Diese Funktion wird auch als "All my Work in one Page" bezeichnet

Leider kommt es aktuell ab und an zu Synchronisationsproblemen, so dass auf der MySite entweder gar keine Aufgaben zusehen sind oder die Aufgaben werden nicht kontinuierlich abgeglichen.

Im ersten Fall erscheint auf der MySite unter "Newsfeeds" häufig ein gelbes Dreieck, wobei das Aktualisierungsdatum auf dem 1.1.1900 steht.

b2ap3_thumbnail_Workmanagement_Fehler_MySite.png

Das gelbe Dreieck bedeutet entweder, dass der Workmanagement Dienst gar nicht konfiguriert wurde, oder dass der Workmanagement Dienst keine ausreichenden Rechte am Benutzerprofildienst hat, weshalb die Aufgaben nicht in die MySite geschrieben werden können.

Folgende Voraussetzungen und Konfigurationen sind notwendig, damit der Workmanagement Dienst richtig arbeiten kann:

1. funktionsfähig eingerichteter Workmanagement Dienst

Der Dienst, der die Aufgaben quer über die SharePoint und Project Server Farm sucht und in die MySite einträgt, ist der Workmanagement Dienst. Daher muss dieser zuvor in der SharePoint Zentraladministration konfiguriert worden sein:

Zentraladministration | Dienstanwendungen verwalten (manage Service Applications)

b2ap3_thumbnail_Wk_Mgmt_Dienst_DE.png  oder im englischen Server  b2ap3_thumbnail_Wk_Mgmt_Dienst_EN.png

b2ap3_thumbnail_WK_Mgmt_Dienst_erstellen.png

2. Volle Zugriffsrechte für das Service Konto des Workmanagement Dienstes auf den Benutzer Profildienst

Damit der Workmanagement Service die Aufgaben auch in die MySite reinschreiben kann, benötigt diser volle Zugriffsrechte auf den Benutzerprofildienst.

Natürlich muss dafür der Benutzerprofildienst über die Zentraladministration | Dienstanwendungen verwalten (manage Service Applications) vorher konfiguriert worden sein.

b2ap3_thumbnail_UPS-makrieren.png

 

b2ap3_thumbnail_UPS-Berechtigungen-setzen.png


3. Volle Zugriffsrechte für das Service Konto des Workmanagement Dienstes auf die Content Datenbank des Benutzer Profildienstes

Je nach Konfiguration der SharePoint Farm bzw. Konfiguration der MySite ist es zudem erforderlich, dass das Konto für den Workmanagement Dienst volle Zugriffsrechte auf der MySite_Content Datenbank hat. Diese Rechte müssen dann manuell im SQL Management Studio für diese Datenbank gesetzt werden.

b2ap3_thumbnail_MySite-ContentDB-Berechtigungen.png

Mindestens muss hier das Recht SP_DataAccess" vergeben sein. Sollte es aber im Windows Anwendungs Event Log zu weiteren Fehlermeldungen hinsichtlich der Datenbank Zugriffe kommen, so vergibt man für das entsprechende Dienste Konto "db_Owner" Rechte.


4. Funktionsfähiger Distributed Cache (App Fabric Framework)

Der Workmanagement Dienst arbeitet sehr eng mit dem Caching System des SharePoint Serveres zusammen. Daher muss der sog. "Distributed Cache" funktionstüchtig sein. Aber gerade hier kommt es in insbesondere bei Mehr-Server-Farmen vermehrt zu Fehlern.

Im Eventlog findet man dann häufig Einträge mit der Event ID 6398 und Hinweisen auf den Feed Cache Service. Die Ursachen für einen nichtfunktionierenden Feed Cache Service können vielfältiger Natur sein; insofern gestaltet sich die Fehlerbeseitigung häufig schwierig.

Folgendes Prozedere kann helfen, den Feed Cache wieder ans laufen zu bringen:

A) SharePoint Timer Config Cache leeren

  • In Eingabeaufforderung: net stop SPTimerV4
  • Im Windows Explorer zu folgendem Pfad gehen: C:\ProgramData\Microsoft\SharePoint\Config\
  • entsprechende ID auswählen
    b2ap3_thumbnail_SPS-Config-Cache.png
  • Alle XML-Dateien markieren und löschen (Achtung: die Cache.ini muss bestehen bleiben)
  • Cache.ini mit editor öffnen und vorhandene Zahl mit der Zahl 1 überschreiben und abspeichern
  • In der Eingabeaufforderung mit "net start SPTimerV4" den SharePoint Timer wieder starten

B) Den Distributed Cache neu starten oder neu erstellen

In einfachen Fällen reicht es aus, dass der Distributed Cache nur neu gestartet wird. Dies geht über die SharePoint PowerShell mit dem cmdlet "Restart-Service AppFabricCachingService"

 

Meist ist es aber sinnvoll, den Cache Service zu löschen und neu zu erstellen. Folgende PowerShell Scripte erledigen dies:

Löschen des Distributed Cache

In PS:

$SPFarm = Get-SPFarm

$cacheClusterName = "SPDistributedCacheCluster_" + $SPFarm.Id.ToString()

$cacheClusterManager = [Microsoft.SharePoint.DistributedCaching.Utilities.SPDistributedCacheClusterInfoManager]::Local

$cacheClusterInfo = $cacheClusterManager.GetSPDistributedCacheClusterInfo($cacheClusterName);

$instanceName ="SPDistributedCacheService Name=AppFabricCachingService"

$serviceInstance = Get-SPServiceInstance | ? {($_.Service.Tostring()) -eq $instanceName -and ($_.Server.Name) -eq $env:computername}

if([System.String]::IsNullOrEmpty($cacheClusterInfo.CacheHostsInfoCollection)) {$serviceInstance.Delete()}

 

Neuanlegen des Distributed Cache

$SPFarm = Get-SPFarm

$cacheClusterName = "SPDistributedCacheCluster_" + $SPFarm.Id.ToString()

$cacheClusterManager = [Microsoft.SharePoint.DistributedCaching.Utilities.SPDistributedCacheClusterInfoManager]::Local

$cacheClusterInfo = $cacheClusterManager.GetSPDistributedCacheClusterInfo($cacheClusterName);

$instanceName ="SPDistributedCacheService Name=AppFabricCachingService"

$serviceInstance = Get-SPServiceInstance | ? {($_.Service.Tostring()) -eq $instanceName -and ($_.Server.Name) -eq $env:computername}

if([System.String]::IsNullOrEmpty($cacheClusterInfo.CacheHostsInfoCollection)) {Add-SPDistributedCacheServiceInstance $cacheClusterInfo.CacheHostsInfoCollection}

 

Prüfen, ob CacheCluster gestartet ist

Use-CacheCluster

Get-CacheHost

 

andernfalls mit "Restart-Service AppFabricCachingService" neu starten.

 

C) Prüfen, ob die SharePoint / Project Server Farm genügend Arbeitsspeicher hat.

Auch wenn Microsoft in diversen Whitepapers und in der TechNet angibt, dass ein SharePoint Server mit 8 GB Arbeitsspeicher auskommt, so sind das nur absolute Minimalwerte.

Erfahrungsgemäß benötigen selbst kleine Umgebungen je nach Verwendung 16 - 32 GB Arbeitsspeicher.

Der Cache Service alleine beötig zwischen 4 und 8 GB. Daher kommt es häufig zu Cachefehlern (auch nachvollziehbar über das Event Log), wenn ein SharePoint Server gerade nur 8 GB oder sogar weniger hat. Nach meiner Erfahrung legen sich diese Cache Fehler ab ca. 12 GB, daher immer besser gleich 16 GB zuweisen. Das System und die Anwender freuen sich.

Hinweis:

Microsoft hat zur Funktionsweise des Distributed Cache in der TechNet eine Präsentation zum Download bereitgestellt.

5. konfigurierte Such Dienstanwendung

Eine eingerichtete und konfigurierte Suche ist für die Aggregation von Aufgaben aus SharePoint Aufgabenlisten (zu den letztlich auch Project Server Aufgaben gehören, da sie in den Projekt Arbeitsbereichen hinterlegt werden) notwendig.

Die Suche muss daher zuvor über die Zentraladministration | Dienstanwendungen verwalten (manage Service Applications) konfiguriert worden sein.

Ebenfalls sollte eine vollständige Durchsuchung der SharePoint Inhalte stattgefunden haben, damit die speziellen Inhaltstypen und die entsprechenden Eigenschaften bekannt sind.


Hinweis:

Zum Thema "Workmanagement Service" hat SharePoint MVP Adis Jugo auf der letzten SharePoint Konferenz einen Vortrag gehalten, der hier angesehen werden kann.


Update:

Sollte es bei einzelnen Benutzern vorkommen, dass Aufgaben in der MySite nicht angezeigt werden, obwohl sie in einer Aufgabenliste eine Zuordnung haben, so liegt das aller Wahrscheinlichkeit daran, dass der betreffende Benutzer in der fraglichen Aufgabenliste keine Rechte hat.

Daher sollte einem Benutzer, der Aufgaben in SharePoint Listen zugeordnet bekommt, auch immer Teilnehmer-Rechte für die Liste gewährt werden. Sonst kann er die zugewiesene Aufgabe nicht bearbeiten.

 

Bewerte diesen Beitrag:
14
Service Pack 1 für Office 2013, Project 2013 und P...
Neuerungen in Project Server 2013

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 23. August 2017
Für die Registrierung bitte Name und Benutzername eingeben

Sicherheitscode (Captcha)

Go to top